Ron Millonario Solera 15

Peru – ein Land, dass ich bisher nur mit ganz guten Fussballern wie Claudio Pizarro, Jefferson Farfan oder Paolo Guerrero in Verbindung gebracht habe. Dass die Nachkommen der Inkas nicht nur gut kicken können, den Amazonas und die Anden am Start haben, durfte ich erst gestern Abend wieder erfahren.

Und das alles konnte ich gestern ohne einen Interkontinental-Flug erfahren – Basis hierfür war der Ron Millonario Solera 15. Mein Zacapa-verwöhnter Gaumen steuerte meinen Trinkarm in die Vitrine – diesmal um die Bastflasche mit dem Premium-Rum aus Peru meiner Bank aus Guatemala vorzuziehen.

Der Millonario setzt aus meiner Sicht neue Maßstäbe – und wird schnell ein neuer Stern am Rum-Himmel und feste Größe im Premium-Rum-Universum. Prinzipiell ist der Rum, beispielsweise im Vergleich zum Whisky, meiner Meinung nach völlig unterbewertet – fokussiert man sich noch auf das Preis-/Leistungsverhältnis ist dies umso unverständlicher. Diese Spiritouse ist auf dem Vormarsch – gar keine Frage.

Der vollmundinge, runde und weiche Geschmack wird das Augenmerk von Rum-Liebhabern schnell auf den Ron Millonario soler 15 Especial lenken. Im Fachhandel schiesst man sich eine Flasche um die 50 Euro – myBottle24.de bietet momentan einen Special-Preis von 39.99 €. Prädikat: Zuschlagen!

Dieser Rum kann locker mit der 100€-Liga mithalten – die Böttchermeister aus dem Norden Perus verstehen ihr Handwerk. In den Jahren 2008 und 2009 holte der Ron Millonario Solera 15 das Double und staubte auf dem International Rum Festival die hochdekorierte Goldmedaille in der Kategorie „Bester mindestens 15 Jahre alter Premium Rum“ ab. Das Fachgremium kann sich hier genauso wenig täuschen wie mein gestriger Eindruck.

Das konstante Klima und auch die sonnige Umgebung verleiht dem Zuckerrohr die Kraft, Stärke und Würze, die eine herausragende Qualität garantieren. Dieser Rum ist Handarbeit, und das schmeckt man. Das milde Aroma und der einzigartige Geschmack sind das Ergebnis von einem ausgeklügelten Reife- und Alterungsprozess. Denn die Peruaner wissen was Sie tun…. Diese Spitzenqualität erzeugen die Rumbrenner mit der “vierreihigen”-Solera Systematik. Selbstverständlich in Eichenfässern – deren Holz wiederum amerikanischen und slawischen Ursprung hat. Charakteristisch ist der Geschmack kandierter Früchte, trockenen Pflaumen – aber auch Nelken. Der Kenner schmeckt außerdem Karamell und Rosinen. Ein wahnsinnig süffiger Rum, dem man nur sehr schwer widerstehen kann. Ein echter Millonario eben.

Die aus Toquilla-Stroh (aus  dem übrigens die Panama-Hüte hergestellt werden) umflochtene Flasche wird dem guten Geschmack auch optisch gerecht.

Meine Empfehlung: Geniesst ihn pur !

Weitere Informationen unter: www.ronmillonario.de

Ron Millonario Solera 15 erobert Deutschlands Genießergaumen – Peruanischer Premium-Rum setzt neue Maßstäbe

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Ron Millonario, Rum Marken abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.